WM Veranstaltungs GmbH

Die WM Veranstaltungs GmbH

Für die Organisation und Umsetzung der FIS Alpinen Ski Weltmeisterschaften 2011 in Garmisch-Partenkirchen wurde am 05. Januar 2007 eine Veranstaltungs GmbH gegründet und im Handelsregister eingetragen. Die GmbH steht unter dem Dach des Deutschen Skiverbandes und ist eine hundertprozentige Tochter des DSV. Alle beteiligten Gruppen, der DSV, der Markt Garmisch-Partenkirchen und der Ski-Club Garmisch sind im Präsidium der "FIS Alpine Ski-WM Veranstaltungs GmbH" vertreten. Das Organisationskomitee ist in eine strategische und eine operative Ebene unterteilt.

Strategische Ebene

Die strategische Ebene des Organisationskomitees besteht aus Präsidium, Ehrenpräsidium, OK-Beirat und Koordinationsausschuss.

Präsidium

Das Präsidium wird von DSV-Präsident Alfons Hörmann geführt, stellvertretender Präsident ist der Bürgermeister von Garmisch-Partenkirchen, Thomas Schmid. Weiter Mitglieder im Präsidium der Ski-WM 2011 sind Miriam Vogt (Präsidentin Bayerischer Skiverband), Thomas Pfüller (Generalsekretär DSV), Christian Neureuther, Wodan Lichtmeß (Werkdirektor Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen), Florian Hilleprandt (Vorstandschaft Ski-Club Garmisch) und Dr. Peter Samstag.

Ehrenpräsidium

Das Ehrenpräsidium setzt sich aus verdienten Kapazitäten der Politik und des Sports zusammen. Rosi Mittermaier, Dr. Erwin Huber und Landrat Harald Kühn unterstützen das Organisationskomitee in gesellschaftlichen und politischen Fragen. Seit Februar 2009 gehört auch Dr. Thomas Bach (Vize-Präsident IOC, Präsident DOSB) dem Ehrenpräsidium an.

OK-Beirat

Der OK-Beirat hat beratende Funktion. Er setzt sich aus Experten für Finanzen (Helmut Schreyer, Manfred Baldauf), Rechtsangelegenheiten (Franz Steinle, Gerhard Dambeck) und für die Organisation von großen Sportveranstaltungen (Michael Maurer, OK Vier-Schanzentournee) zusammen.

Koordinationsausschuss

Ein weiterer Bestandteil der strategischen Ebene ist der Koordinationsausschuss. Ihm gehören Mitglieder des Internationalen Skiverbandes (Sarah Lewis, Niklas Carlsson), der European Broadcasting Union (Marc Jörg, Ingolfur Hannesson), der Vermarktungsagentur Tridem Sports AG und des nationalen Host Broadcaster (ZDF/ARD) an. Dieser Ausschuss trifft sich in regelmäßigen Abständen, um die Entwicklung des WM-Projekts zu besprechen und die gemeinsame Vorgehensweise zu koordinieren.

Operative Ebene

Die operative Ebene wird von der Geschäftsleitung in Person von Peter Fischer und Walter Vogel geführt. Die beiden Geschäftsführer leiten und koordinieren die Ziele, Aufgaben und Verantwortlichkeiten der einzelnen Ressorts. Die Organisationsbereiche sind mittlerweile in 13 Ressorts aufgeteilt.

- Logistik: Logistik, Transport
- Tourismus/Unterkünfte: Zimmerbuchungen.
- WM-Projekte: Fan-Clubs, Jugendcamp, Study Groups, Dokumentation
- Akkreditierung
- Marketing: Kommunikation, Sponsoring, Merchandising
- Medien
- Rennorganisation/Streckenbau: Rennleitung, Streckenpersonal, Bergbahnen, Pisten
- Sicherheit
- Volunteers
- Events: Side-Events, Eröffnungs-, Schlussfeier, Medaillenübergaben
- Administration: Administration, Ticketverkauf.
- Umwelt/Verkehr
- Technologie/Temporäre Bauten

 Hier gehts zum Organisationsteam

cacheid: cc8b04f30b712b14651aa8c89aed0c38